• VHS digitalisieren mit modernster Technik.

Tipps rund um die Digitalisierung.

Digitalisierung von alten Videokassetten wie VHS, video8 oder MiniDV ist nicht nur ein bisschen Kassetten einlegen wie viele vermuten, mit der falschen Technik kann man seine kostbaren Erinnerungen deutlich verschlechtern oder gar zerstören. Jedes Videoformat hat zudem seine Eigenschaften und Probleme, die, wenn man sie nicht kennt, zu einer schlechten Digitalisierung führen. Die alten Videokassetten kommen natürlich nicht an die heutige HD-Qualität heran, wer jedoch ein wenig mehr Zeit oder Geld investiert, wird über das Ergebnis auch auf dem grossen Smart-TV erstaunt sein.

Vertrauen ist gut, Vergleichen ist besser.

Ja, man kann alte Videokassetten deutlich besser digitalisieren, jedoch gibt es nur wenige Anbieter, bei denen die Qualität im Vordergrund steht und nicht das schnelle Geld. Vor allem die grösseren Anbieter vorwiegend aus Deutschland sind schlichtweg nicht in der Lage, bei den grossen Mengen an Videokassetten, die täglich im Blindflug überspielt werden, eine fehlerfreie Qualität zu gewährleisten. Zudem ist die Technik nicht für Qualität, sondern für Masse ausgelegt. Die Unterschiede sind auch dementsprechend gross, manch Amateur könnte es besser als gewisse Profis

Ob Top Qualität, höchste Qualität, berufliche Qualität oder gar TÜV zertifiziert, das alles hat null Aussagekraft, wie Sie an diesem Beispiel eines eben solchen selbst ernannten Marktführers und N-TV Testsiegers sehen können. Viele Anbieter versprechen Ihnen das blaue vom Himmel, liefern dann aber eine unterirdische Qualität. Und weil die meisten keine Abspielgeräte mehr besitzen, können sie es auch nicht kontrollieren. Nachfolgend finden Sie einige Tipps und Anregungen rund um die Digitalisierung. Bei weiteren Fragen zögern Sie bitte nicht, mich anzurufen!

Videokassetten verbessern.

Viele Anbieter überspielen Ihre Videokassetten ohne Korrekturen, vielmals ist die Qualität danach schlechter als das Original.  

Alte Videokassetten Entsorgen.

Bevor Sie Ihre kostbaren Videokassetten entsorgen, vergewissern Sie sich unbedingt, ob die Digitalisierung auf dem neuesten Stand ist.

VHS auf Festplatte und USB-Stick.

Nur Amateure empfehlen Ihnen eine Überspielung auf Video-DVD. Ich digitalisieren ausschliesslich auf Festplatte oder USB-Stick.

Bewertungen digitalisieren.

Verlassen Sie sich nicht nur auf Bewertungen, erstens kann man sie kaufen und zweitens hat niemand ein Gerät, um eine Digitalisierung zu überprüfen.

Qualität von alten Videokassetten.

Wie gut die Aufnahmen auf Ihren Videokassetten sind, hängt von sehr vielen Faktoren ab, angefangen von der Aufzeichnung bis zur Aufbewahrung.

In HD digitalisieren.

Alte Videokassetten könnte man auch direkt in HD digitalisieren, davon würde Ihnen aber jeder Profi aus gutem Grund abraten.  

Gebrauchte Videorecorder kaufen.

Neue Videorekorder können Sie nicht mehr kaufen und bei den Occasionen ist Vorsicht geboten, darauf sollten Sie beim Kauf unbedingt achten.

Digitalisieren als MP4.

Ein mp4 kann schlechter sein als eine alte Video-DVD, die Qualität hängt auch da von vielen Faktoren ab, auch hier gibt es grosse Unterschiede.

Professionelle Abspielgeräte.

Professionelle Abspielgeräte sehen imposant aus, gehören aber zu den ältesten Videorekordern mit deutlich mehr Drop-outs und Bildrauschen.

VHS auf DVD ist veraltet.

Es wird schon seit 2006 davon abgeraten, Video auf DVD oder Blu-ray zu archivieren, der Datenverlust durch die Komprimierung ist zu gross.

Billiganbieter in Deutschland.

Bei vielen Anbietern werden Ihre Videokassetten in Deutschland oder Indien digitalisieren, die Qualität entspricht dann auch meistens dem Preis. 

Musikkassetten digitalisieren.

Sollten sich unter einem grösseren Berg Videokassetten 2, 3 Musikkassetten befinden, digitalisiere ich diese gratis im Format mp3.

So sehen Videokassetten aus dem Jahr 1989 von mir digitalisiert aus

Dieses mp4 dürfen Sie gerne Downloaden und ausprobieren.

Nach oben