Die Vorteile von MP4 gegenüber der alten Video-DVD (MPEG-2).

MPEG-2 ist seit 1997 der Standard für die Video-DVD und der Vorgänger vom heutigen modernen MP4. Der wichtigste Vorteil von MP4 ist die Kompatibilität mit nahezu allen modernen Multimediageräten. Eine Video-DVD lässt sich nur noch mit PC, Mac oder dem alten DVD-Player abspielen. Zudem ist die Datenrate bei der Überspielung auf Video-DVD auf maximal 8 Megabits pro Sekunde beschränkt. Überspielt man 2 Stunden, sind es sogar nur noch 4 Megabit pro Sekunde, je tiefer die Datenrate, umso schlechter die Qualität. Um eine VHS, video8 oder MiniDV-Kassette nahezu ohne Qualitätsverlust zu digitalisieren, ist eine Datenrate von 25 Megabits pro Sekunde erforderlich. Digitalisiert man eine Videokassette von einer Stunde, benötigt man deshalb mindestens 14 Gigabyte Speicherplatz, eine Video-DVD hat jedoch nur für ca 3.9 Gigabyte Platz. Gut zu vergleichen mit dem Versuch, 1.5 Liter Wasser in ein 3 dl Glas zu füllen, 2 Drittel der Bildinformationen gehen durch die Kompression verloren. Am besten sehen Sie die Kompression bei bewegten Szenen, dort ist der Qualitätsverlust am stärksten sichtbar. Trotzdem behaupten einige Anbieter weiterhin die Video-DVD (MPEG-2) sei besser als ein MP4 und weniger stark komprimiert was schlichtweg gelogen ist, denn nicht nur der Video-Codec, sondern vor allem die Datenrate entscheidet über die Qualität. Auch ein MPEG-2 könnte mit 15 oder 20 Megabit pro Sekunde erstellt werden, das funktioniert aber nicht mit der alten DVD-Technik, denn die ist, auf 8 Megabit pro Sekunde beschränkt.

 

Zum Vergleich, meine hochwertigen MP4 werden mit 15 Megabits pro Sekunde und das Original DV-AVI, welches Sie ebenfalls erhalten, sogar mit 25 Megabits pro Sekunde auf USB-Stick oder Festplatte digitalisiert, also das 3 fache einer Video-DVD. Somit ist die Kompression deutlich kleiner als bei der einfachen Überspielung auf Video-DVD, was wiederum der Qualität Ihrer kostbaren Erinnerungen zugutekommt. Zudem kann ein MP4 im Gegensatz zur alten Video-DVD ohne weiteres Zutun mit PC, Mac, Smart-TV, Smartphone, Tablet oder allen Neuen Medien abgespielt werden und benötigt weniger Platz bei gleichbleibender Qualität. Eine Digitalisierung von privaten Videokassetten als MP4 entspricht der heutigen Multimediageneration und ist der alten Video-DVD nicht nur Qualitativ weit überlegen. Im Gegensatz zur alten Video-DVD ist die Digitalisierung als MP4 jedoch nur mit sehr viel personellem und finanziellem Aufwand massentauglich, damit lässt sich also deutlich weniger Geld verdienen. Das ist auch der einzige Grund, weshalb viele Anbieter weiterhin an der Video-DVD festhalten. Schon heute treten Kunden an mich heran, die erkannt haben, dass die Kopie auf der Video-DVD qualitativ schlechter ist als die eigentliche Videokassette und lassen ihre Kassetten deshalb erneut bei mir digitalisieren.

 

Alle Informationen über Codecs und Kompression sowie deren Auswirkungen auf die Qualität, finden Sie in folgendem Dokument ab Seite 11.

"Lieber Herr Vogler. Endlich komme ich dazu, Ihnen sehr herzlich für Ihre grosse und sorgfältige Arbeit zu danken! Es hat sich gelohnt, die Dateien sind tatsächlich in viel besserer Qualität als auf DVD. Ich habe auszugsweise einige Filmausschnitte angeschaut, der Unterschied ist deutlich sichtbar!" Weitere Testimonials

 

Postadresse
Oliver Vogler
Zentralstrasse 20
5610 Wohlen

Kontakt
Natel: 079 403 50 21
Festnetz: 056 470 50 21
Mail: info(a)digiproduction.ch

Dienstleistungen
Top moderne Digitalisierung von VHS-Kassetten für anspruchsvolle Kunden aus der Schweiz durch Fernsehprofi mit 30 Jahren Erfahrung. Aargau - Bern - Graubünden - Luzern - Solothurn - Zug - Zürich uvm.